In den Zeiten der Patchwork-Karrieren und befristeten Arbeitsverträge sollte der Wechsel der Arbeitsstelle oder auch ein Jobverlust Arbeitnehmer eigentlich weniger schrecken als noch zur Ära der "Industriebeamten", schreibt das Jobportal "arbeitsABC". Den Job zu wechseln ist in vielen Branchen nicht einmal mehr ein notwendiges Übel, sondern sogar von vielen Experten empfohlen. Dennoch scheinen die Arbeitnehmer hierzulande enorm unter der Angst vor dem Wegfall der Festanstellung zu leiden.

Wann aber müssen Sie wirklich um Ihre Arbeitsstelle fürchten? "arbeitsABC" liefert einige konkrete Warnzeichen, wann bei Ihnen die Alarmglocken schrillen sollten und es tatsächlich Zeit für die ersten Bewerbungen wird – klicken Sie sich durch unsere Fotostrecke oben. (mb)