Bei der Unicredit-Tochter Bank Austria stehen Anfang November einige Änderungen im Vorstand auf dem Plan. Einerseits wird Daniela Barco, derzeit Head of ESG der Unicredit in Italien, Anfang November Mauro Maschio als Vorstand des Bereichs "Privatkundenbank" nachfolgen. Sie ist damit für die Betreuung aller Privatkunden, Geschäftskunden und Freien Berufe sowie der Premium Banking Kunden zuständig.

Führungsgremium wird verschlankt
Zudem vereinfacht die Bank Austria ihre Organisationsstruktur und legt daher die Ressorts "Unternehmerbank" und "Corporate & Investment Banking" zusammen. Die neue Division namens "Corporates" wird Günter Schubert innehaben. Er war schon bisher Vorstand für das "Corporate & Investment Banking".

Darüber hinaus wird es ab November neben Barco im Vorstand des Geldinstituts zwei weitere neue Gesichter geben: Emilio Manca, derzeit "Head of Design, Automation & Development" der Unicredit in Italien, wird neuer "Chief Operating Officer" im Executive Committee, dem erweiterten Vorstandsgremium der Unicredit Bank Austria. Er folgt damit auf Tina Pogacic, die bereits im September "Chief Digital & Information Officer für CE (Central Europe) & EE (Eastern Europe)" wurde. Georgiana Lazar-O'Callaghan, bisherige Leiterin des Bereichs "Human Capital", zieht ebenfalls in den Vorstand ein und wird den Bereich "People & Culture“ leiten. (cf)