Im vergangenen Jahr lancierte die Anadi Bank das Geschäftsmodell "Marie", über das digitale Bankdienstleistungen in heimischen Trafiken angeboten werden. Nun startet das Institut eine mobile Vertriebspartnerschaft im Tablet-basierten Banking. Die Anadi Bank will dazu in Zukunft deutlich stärker mit Finanzdienstleistern zusammenarbeiten. Über das Tablet-basierte Banking möchte das Institut in Kooperation mit den Finanzdienstleistern den bestehenden Bedarf nach Konten und Krediten direkt dort abdecken, wo sich Kunden über Finanzprodukte informieren.

Mobiler Vertriebskanal mit großer Reichweite
Die Kooperation wird vom Fachverband Finanzdienstleister der WKÖ begleitet. Der Fachverband vertritt insgesamt rund 7.900 Finanzdienstleister, wozu insbesondere die Gewerbliche Vermögensberatung, Bausparvermittlung oder Wertpapiervermittlung zählen. Die Anadi Bank erschließt dadurch einen mobilen Vertriebskanal mit großer Reichweite und vielversprechendem Kundenpotenzial.

"Die Anadi Bank steht für Innovation und digitale Geschäftsmodelle. Integraler Bestandteil unserer digitalen DNA ist auch das Tablet-basierte Banking, bei dem wir mit der Anadi-Connect-Kooperation mit den österreichischen Finanzdienstleistern nach 'Marie' jetzt einen weiteren Meilenstein erreichen. Wir zeigen damit erneut, wie hervorragend dieses innovative Geschäftsmodell skalierbar ist – es hat Potenzial für den gesamten DACH-Raum. Wir sind sehr stolz auf unsere Anadi-Connect-Kooperation mit unseren Partnern", erklärt Christian Kubitschek, CEO der Anadi Bank.

Einfacher Zugang zu Konto und Konsumkredit mittels Anadi Connect
Die Finanzdienstleister werden nach einer Einschulung mit einem Tablet ausgestattet, über das ihre Kunden einfach und schnell ein Girokonto einrichten oder einen Konsumentenkredit abschließen können. Die Bankprodukte werden künftig unter der Marke Anadi Connect angeboten und können in wenigen Minuten beantragt werden. "Unser Tablet-basiertes Banking wird jetzt auch mobil. Wir bieten damit einen einfachen, schnellen Zugang zu Bankprodukten und rücken über die neue Vertriebspartnerschaft noch näher an Kund:innen heran", sagt Markus Herzl, neuer Head of Partnership Banking der Anadi Bank.

Das Produktangebot soll in den kommenden Jahren schrittweise erweitert werden, neben Bank- auch um Versicherungsprodukte. Ab Oktober gehen die ersten Finanzdienstleister mit ihrem Tablet online. Seit einigen Wochen läuft der Registrierungsprozess in ganz Österreich. Zusätzlich finden bereits entsprechende Schulungen statt. Im Oktober startet der Pilot, kurz darauf wird Anadi Connect flächendeckend mit Finanzdienstleistern in Österreich ausgerollt. (gp)