Die österreichische Allianz Elementar Versicherungs-AG beendet ihr Mobilfunkangebot "Allianz SIM". Das teilt die Allianz Versicherung mit. Das Angebot werde zum 21. Dezember eingestellt, heißt es auf der Homepage. Der Tarif war seit rund vier Jahren am Markt.

"Hintergrund ist, dass mittlerweile die meisten Endgerätehersteller und Vertriebspartner ihre eigenen Versicherungsleistungen beim Handy-Kauf inkludiert haben und damit das Angebot aus Mobilfunktarif und Versicherung nicht mehr zeitgemäß ist", schreibt das Unternehmen. Die bestehende Rufnummer könne gratis auf einen besseren HoT-Mobilfunktarif umgestellt werden. Es wird eine Umstiegsprämie von 40 Euro geboten. 

Die Prämie soll die Kunden animieren, im gleichen Universum zu bleiben. Die Allianz hatte den Vertrag gemeinsam mit der ATK Telekom und Service GmbH angeboten, eine Tochtergesellschaft der Ventocom GmbH. Die Ventocom wiederum betreibt den Tarif HoT des Lebensmitteldiskonters Hofer. (eml)