Der Vorstand der Kathrein Privatbank setzt sich ab dem 1. Februar 2019 aus den bisherigen Vorständen Harald P. Holzer, Harald Thury und dem Neuzugang Stefan Neubauer zusammen. Das teilt die Bank nach einer Sonderaufsichtsratssitzung am Mittwoch mit.

Der Umbau war nötig geworden, weil die bisherige Chefin Susanne Höllinger ihr Mandat überraschend zurückgelegt hatte (FONDS professionell ONLINE berichtete). Höllingers Rücktritt per Jahresbeginn war dem Markt nicht kommuniziert worden und erst kürzlich durchgesickert. Offizielle Gründe werden bisher nicht genannt. Auch in der aktuellen Aussendung anlässlich der Umgestaltung des Vorstands wurde der Abgang nicht thematisiert.

Harald P. Holzer und Harald Thury gehören dem Gremium seit vielen Jahren an. Stefan Neubauer war bisher im Management der Raiffeisen Centrobank AG tätig. Weitere Angaben machte die Bank nicht. Die Kathrein Privatbank ist eine 100-Prozent-Tochter der Raiffeisen Bank International (RBI). (eml)