Einen Einstiegsjob bei einer renommierten Investmentbank zu erhalten, ist sowas wie ein Kickstart für die Karriere, schreibt das Finanzjob-Portal "Efinancialcareers". Denn nicht nur im Geldgewerbe, auch bei Private-Equity-Gesellschaften, Großunternehmen und vielen anderen Arbeitgebern werde dies als Zierde im Lebenslauf begriffen.

Doch die eigentlichen Schwierigkeiten beginnen erst nach dem Einstieg. Nicht zufällig scheiden rund die Hälfte aller Investmentbanking-Youngster innerhalb der ersten beiden Jahre aus. Das muss nicht sein, wenn einige klassische Anfängerfehler vermieden werden – klicken Sie sich durch unsere Fotostrecke oben. (mb)