Europäische Bankkunden müssen sich ab September endgültig auf neue Regeln im Zahlungsverkehr einstellen, vor allem beim Onlinebanking und bei Kartenzahlungen. Die Grundlage dafür ist die Zweite europäische Zahlungsdiensterichtlinie, kurz PSD2, deren zweite Stufe am 14. September 2019 in Kraft tritt. Zu diesem Datum müssen Banken aufgrund gesetzlicher Vorgaben technische und vertragliche Anpassungen vornehmen.

Der deutsche Bankenverband hat die wichtigsten Informationen zu den neuen Regeln im Zahlungsverkehr zusammengestellt – klicken Sie sich durch unsere Fotostrecke oben. (mb)