1985 war ein Jahr, das einschneidende Veränderungen für den Verlauf der Weltgeschichte brachte. Michail Gorbatschow wurde Generalsekretär der KPdSU in der Sowjetunion und begann das Land und den Ostblock zu öffnen – der Fall des "Eisernen Vorhangs" 1989 war die Folge. Im gleichen Jahr trat in der Europäischen Union, die damals noch als Europäische Gemeinschaft (EG) firmierte, ein Gesetz in Kraft, das bis heute eine der wichtigsten Grundlagen für die Asset-Management-Branche ist: Die UCITS-Richtlinie für Investmentfonds. Doch was schreibt die Richtline, die im Laufe der Jahre mehrfach Updates bekam, eigentlich genau vor? Welche Auswirkungen hat sie auf den Vertrieb? FONDS professionell ONLINE testet Ihr Wissen – die Redaktion wünscht viel Erfolg!