Der mittlerweile 81-jährige Bernard "Bernie" Madoff befindet sich seit 2008 im Gefängnis, nachdem er mit dem größten Schneeballsystem der Geschichte Investoren um rund 20 Milliarden US-Dollar geprellt hat. Im Frühjahr 2009 verurteilte ihn ein New Yorker Gericht zu einer Haftstrafe von 150 Jahren. Madoff ist im Bundesgefängnis in Butner, North Carolina, inhaftiert.

Nun reichte der ehemalige Chef der Nasdaq ein Gnadengesuch beim Justizministerium ein, wie die Nachrichtenagentur "Bloomberg" herausfand. Allerdings sind Madoffs Aussichten auf ein restliches Leben in Freiheit äußerst gering, so die New Yorker Jura-Professorin Rachel Barkow gegenüber Bloomberg: "Es gibt Null Chancen, dass das Justizministerium das Gesuch unterstützt." Doch angesichts der aufsehenerregenden und sehr überraschenden Gnadenerlasse in der Amtszeit von US-Präsident Donald Trump ist es allemal einen Versuch wert. (mb)