Jedes Jahr präsentiert die Internetsuchmaschine Google die Themen, die die Menschen hierzulande bewegt haben. Dabei werden nicht die meistgesuchten, sondern die trendigsten Suchanfragen, also jene mit dem höchsten, prozentualen Wachstum im Vergleich zum Vorjahr ausgewiesen. Da die Coronakrise bereits 2020 das Geschehen dominierte, sichert sich dieses Jahr ein anderes Thema Platz 1: die Europameisterschaft 2021. Trotzdem bleibt die Pandemie auch dieses Jahr in der Listen vertreten, so findet sich auf Platz zwei und drei die Suchbegriffe "Corona" und "Alles gurgelt". Die meistgesuchte Person war in Österreich 2021 übrigens der ehemalige Bundeskanzler Sebastian Kurz.

Das Jahr 2021 wird aber auch als das Jahr in die Geschichte eingehen, in dem Joe Biden als 46. Präsident der Vereinigten Staaten ins Amt eingeführt wurde. Andere internationale Ereignisse waren etwa die Sperre des Suezkanals durch das Schiff "Ever Given", das diesen für sechs Tage blockierte, einen Rückstau von über 300 Schiffen verursachte. Das wiederum bewirkte einen Transportausfall und Lieferkettenprobleme, die in der Folge Milliardenschäden verursachten. Auch im Rennen um den Titel "Reichster Mensch der Welt", gab es eine Rochade. Tesla-Chef Elon Musk verdrängte den bisherigen Rekordhalter Jeff Bezos vom Thron und wurde zur Nummer eins.

FONDS professionell ONLINE blickt zurück im Jahresend-Quiz auf die wichtigsten Meldungen aus der österreichischen Finanzbranche zurück. Testen Sie, wie gut Sie die Nachrichten aus der Welt der Fonds und des Finanzvertriebs 2021 verfolgt haben. Die Redaktion wünscht frohe Weihnachten und viel Vergnügen beim Lösen des ersten Teils unseres Jahresend-Quiz – Teil zwei erscheint kommenden Freitag.