Nach dem Ende der Sommerferien kommt das Jahresendgeschäft langsam auf Touren. Auch in der Immobilienbranche gilt der Herbst als besonders wichtige Jahreszeit, ehe es ab Mitte Dezember für mehrere Wochen besinnlich wird. Im gegenwärtigen Marktumfeld, das von Nullzinsen und Inflationsängsten geprägt ist, verkaufen sich Immobilien besonders gut.

Das bestätigt nicht zuletzt Walter Neumann im Gespräch mit FONDS professionell. Der Geschäftsführer der Vertriebsgesellschaft Valuita platziert zurzeit das erste Bauherrenmodell des Projektentwicklers Immovate. Laut Neumann wurden binnen weniger Wochen 85 Prozent des Bauvorhabends auf dem ehemaligen Gelände der Kirchner Kaserne im zentral gelegenen Bezirk Jakomini der Landeshauptstadt Graz platziert.

Ungewöhnlich hoch ist zurzeit der Anteil der Barzeichner, also jener Anleger, die ihre Beteiligung ohne Fremdkapital bewerkstelligen. "Bei unserem Projekt ist ein Drittel der etwa 40 Investoren Barzeichner und zwei Anleger haben gleich mehrere Einheiten gekauft. Das ist ein klares Zeichen dafür, dass viel Investoren ihr Kapital lieber in Sachwerte anlegen als es auf zinslosen Kosten zu parken", so Neumann. (ae)


Weitere Informationen über das Immovate-Projekt "Wohnen im Park" sowie über die aktuelle IFA-Anleihe 2021/2026 lesen Sie in der neuen FONDS professionell-Ausgabe 3/2021.