Beim Pictet TR-Sirius handelt es sich um eine Global-Macro-Strategie, die long und short in liquide festverzinsliche Anlagen aus Schwellenländern investiert. Der Fonds investiert in ein breites Spektrum von Instrumenten wie Staatsanleihen, Zinsen und Währungen aus Schwellenländern und zielt darauf ab, unter allen Marktbedingungen Alpha zu generieren. Ein Netto-Marktengagement in Bezug auf Beta oder Carry soll minimiert und Abwärtsrisiken sollen vermieden werden.

Der Pictet TR-Sirius hat keine Benchmark-Vorgaben und strebt an, den Libor-Tagesgeldsatz um sechs bis acht Prozent pro Jahr vor Kosten zu übertreffen, bei einer erwarteten jährlichen Volatilität von vier bis sechs Prozent über einen Zeitraum von drei bis fünf Jahren.

Die Verwaltungsgebühr der Anteilsklasse für Privatanleger P-USD beträgt 1,6 Prozent und die ISIN für diese Anteilsklasse ist LU1799936197. (mb)