Die Gesellschaft Nordea Asset Management schließt einen Fonds des Starinvestors Jeffrey Gundlach. Dies geht aus einer Mitteilung an die Anleger hervor. Demnach wurde der Nordea US Bond Opportunities am 10. Juni mit sofortiger Wirkung liquidiert. Der Fonds verwaltete weniger als zwei Millionen Euro und könne daher nicht effizient arbeiten, heißt es in der Mitteilung weiter. Der Branchendienst "Citywire" hatte zuerst über die Schließung berichtet.

Nordea und der Gründer von Doubleline Capital kooperieren bereits seit geraumer Zeit. Die Partnerschaft begann im Jahr 2012 mit dem Nordea US Total Return Bond Fund und brachte die Strategien des bekannten US-Anleihenmanagers nach Europa. Im Laufe der Zeit kamen weitere Fonds hinzu. Der Nordea US Total Return Bond Fund, das Flaggschiff der Serie, verwaltet ein Vermögen von rund einer Milliarde Euro.

Eigene Gesellschaft gegründet
Gundlach hatte einst beim US-Asset Manager TCW einen milliardenschweren Bondfonds gelenkt. Nach einem Zerwürfnis mit seinem Arbeitgeber gründete Gundlach 2009 mit einigen Weggefährten eine eigene Boutique: Doubleline Capital. Die Gesellschaft betreut eigenen Angaben zufolge mittlerweile weltweit ein Vermögen in Höhe von 135 Milliarden Dollar. (ert)