Die OeNB hat ihr bisheriges "Inflationscockpit" durch drei eigenständige Online-Tools ersetzt: PIA – Persönliche InflationsApp, Währungsrechner und Kaufkraftrechner stehen auf der Finanzbildungsseite eurologisch.at zur Verfügung. Das teilt die Nationalbank in einer Aussendung mit.

Entwickelt wurde das Inflationstool vorrangig für den Unterricht, es kann aber natürlich auch für das persönliche Interesse eingesetzt werden. Die App soll es ermöglichen, die Bedeutung der Inflation für das eigene Leben und die Hintergründe altersgerecht aufzubereiten. Herzstück des Tools ist die Zusammenstellung eines eigenen Warenkorbs und die Berechnung der persönlichen Inflationsrate. Für den Einsatz im Unterricht existieren Arbeitsblätter.

Aktueller Wert historischer Preise
Mit dem ebenfalls auf eurologisch.at verfügbaren Währungsrechner der OeNB lassen sich historische Preise auf heutige Euro-Werte umrechnen. Der OeNB-Kaufkraftrechner wiederum macht anhand ausgewählter Produkte des täglichen Lebens für die Zeit seit 1966 anschaulich, wie viele Einheiten eines Produktes man sich mit einem durchschnittlichen Monatseinkommen in einem ausgewählten Jahr kaufen konnte und stellt dies dem heutigen Wert gegenüber. (eml)

Service: PIA – Inflationsrechner, Währungsrechner, Kaufkraftrechner.