Welcher alteingesessene Finanzberater kennt diese Portfolios nicht: Vor exakt einer Dekade zählten Klassiker wie der Templeton Growth Fund oder der Fidelity European Growth zu den Verkaufshits der freien Fondsvertriebe. Obwohl die Performance-Bestzeiten dieser Portfolios schon ein Weilchen her sind, zählen die Geldtöpfe bis heute zu den größten Bestandsfonds der Fondsvertriebe: In der von uns erhobenen Bestandslisten landen die beiden Portfolien immerhin noch auf Rang elf und zwölf. 

Daneben haben sich über die Jahre auch zahlreiche neuere Investmentprodukte einen Stammplatz in der Liste der Bestandsschwergewichte gesichert, wie die jährlich durchgeführte Analyse der Redaktion von FONDS professionell zeigt. Welche Investmentfonds gemessen am Bestandsvolumen der Fondsvertriebe die Dickschiffe sind, finden unsere Leser in der Bildstrecke oben heraus! (cf)


Der komplette Bericht "Hitparade der Fonds​" ist in der aktuellen Heftausgabe 1/2022 von FONDS professionell erschienen. Angemeldete Mitglieder von FONDS professionell ONLINE können den Artikel auch im E-Magazin lesen.


Hinweis: Die Liste ihrer Top-Produkte aus dem 2. Halbjahr 2021 stellten folgende ­Unternehmen zur Verfügung: Finanz­admin, JDC, Supris, Top Ten, FFB, "die Plattform", Bank Austria Finanzservice und die ­Hello Bank.