Gesundheit zählt nicht erst seit Corona zu den globalen Megatrends. Die alternde Bevölkerung und Zivilisationserkrankungen machen Themen wie Gesundheit, Vorsorge, Diagnose oder Medizintechnik zu stark wachsenden Wirtschaftszweigen. Diesem Feld hat sich auch der Fondita Healthcare verschrieben. Portfoliomanager Tom Lehto kauft für den Aktienfonds "Unternehmen im Bereich der Gesundheitsausrüstung und -versorgung und vermeidet Investitionen in verlustbringende Biotechnologieunternehmen", wie das Unternehmen mitteilt.

Der im Juni 2018 aufgelegte Fondita Healthcare erhielt im Sommer 2021 fünf Morningstar-Sterne und zählt damit zu den besten zehn Prozent seiner Art. Der langdienende Portfoliomanager Lehto dürfte manchen bereits als Verantwortlicher des Fondita 2000+ bekannt sein. Es handelt sich ebenfalls um einen fünf-Sterne-Themenfonds mit Fokus auf Demografie, Umwelt und Technologie, der 1998 aufgelegt wurde und der unter anderem das österreichische Umweltzeichen (UZ-49) trägt.

"Der Fonds richtet sich an langfristige Investoren, die einen aktiv gemanagten Healthcare-Fonds mit starkem Nachhaltigkeitsansatz von einem Boutique-Fondshaus mit langer und bewährter Erfolgsbilanz suchen", so Fredrik von Knorring, stellvertretender CEO der Fondita Fund Management Company. (eml)