Per Ultimo Juni wurde der Apollo Euro Convertible Bond Fund (AT0000606959) mit dem höchsten Rating von Morningstar bewertet, 5 Sterne. Damit beweist der 2005 aufgelegte Fonds, dass er nicht nur österreichweit sondern auch europaweit zur Spitzenklasse gehört. Angesprochen auf diesen Erfolg erklärt der Fondsmanager Stefan Winkler: "Im modernen Fondsmanagement gilt es die Aufgabe zu bewältigen, unabhängig vom Glück des Managements Mehrwert zu generieren. Dabei muss man sich jedoch oft von gängigen Analyseverfahren und Denkmustern verabschieden. Nicht die Analyse der Unternehmen an sich sondern das Zusammenspiel der Komponenten des Portfolios sowie das Vermeiden von Transaktionskosten führen hier zum Ziel".

Anders als bei den meisten Wandelanleihenfonds wird beim Apollo Euro Convertible Bond Fund die Steuerung des Aktienrisikos nicht über Marktausblicke und an Hand einer Marktvorausschau, sondern ausschließlich nach Chancen/Risiken Erwägungen vollzogen. "Die Einschätzung des Marktes bzw. die Vorausschau von Kursbewegungen ähnelt Kaffeesudlesen", so Winkler weiter.

Zur Vermeidung von Kreditausfällen wird ein bereits bewährtes Kreditfrühwarnsystem verwendet. Zudem wird darauf geachtet, keine Kreditkonzentrationen auf einzelne Schuldner im Fonds zu generieren.