Die jüngst vorgestellten Pläne zur ökosozialen Steuerreform machen klar, dass Unternehmen sich über ihren Beitrag zu einer nachhaltigen Wirtschaft Gedanken machen müssen – Stichwort CO2-Bepreisung. Ein Ratgeber stellt nun KMU und Genossenschaften Hinweise zur Verfügung, wie sie Nachhaltigkeit stärker in das eigene Geschäft einbinden können. Veröffentlicht wurde die Broschüre vom Volksbanken-Verbund und dem Österreichischen Genossenschaftsverband (ÖGV, der Service- und Revisionsverband der Volksbanken und der gewerblichen Genossenschaften).

Der Leitfaden beinhaltet unter anderem Links zu Infoseiten und Förderstellen und verweist auf Gesetzesgrundlagen. Vorgestellt werden darin auch erfolgreiche Geschäftsmodelle. Nachhaltigkeit eröffne neue Geschäftsfelder, binde Kunden und Mitarbeiter und mache Organisationen widerstandsfähig, so Gerald Fleischmann, Generaldirektor der Volksbank Wien AG. (eml)


Service: Download unter https://volksbankwien.at/nachhaltigkeitsbroschuere