Heute findet im Kassensaal der Österreichischen Nationalbank (OeNB) die feierliche Überreichung des Schumpeter-Preises 2019 durch Gouverneur Ewald Nowotny, Präsident der Schumpeter-Gesellschaft, an George Soros statt. Der bekannte ungarischstämmige US-Investor und Philanthrop erhält den Schumpeter-Preis für sein Engagement für die Freiheit und Förderung der Wissenschaft.

Der Schumpeter-Preis wird von der Schumpeter-Gesellschaft für innovative Leistungen auf dem Gebiet der Wirtschaft, der Politik und der Wirtschaftswissenschaften verliehen. Mit diesem Preis wird an Joseph A. Schumpeter, den Harvard-Ökonomen österreichischer Herkunft, erinnert, dessen Werk gleichermaßen von der wirtschaftlichen Theorie, der Politik und der Praxis gekennzeichnet ist. Bisherige Preisträger sind unter anderem Helmut Kohl, Ted Turner, Romano Prodi, Ferdinand Piech und Mario Draghi. (gp)