Der jährliche "Global Competitiveness Report" des Weltwirtschaftsforums (WEF) untersucht die Wettbewerbsfähigkeit von 141 Ländern unter Verwendung des neu eingeführten "Global Competitiveness Index (GCI) 4.0", der vier Schlüsselkennzahlen unter die Lupe nimmt:

  1. Günstiges Umfeld
    Beinhaltet: Institutionen, Infrastruktur, Informations- und Kommunikationstechnik, makroökonomische Aktivität
  2. Humankapital
    Beinhaltet: Gesundheit, Fähigkeiten
  3. Märkte
    Beinhaltet: Produktmarkt, Arbeitsmarkt, Finanzsystem, Marktgröße
  4. Innovations-Ökosystem
    Beinhaltet: Unternehmensdynamik, Innovationsfähigkeit

Welche Länder es im diesjährigen Ranking unter die Top-Ten geschafft haben und wer die neue Nummer eins ist, finden Sie in unserer Fotostrecke oben heraus. (mb)