Die US-Investorin Aileen Lee sprach erstmals im Jahr 2013 von Einhörnern in der Wirtschaft. Damals waren sie noch viel rarer als heute, es gab lediglich 39 weltweit. Mittlerweile wächst die "Einhorn-Herde" rund um den Globus beständig. Die Anzahl dieser Start-up-Unternehmen mit einer Marktbewertung von über einer Milliarde US-Dollar ist auf 326 angewachsen. Allein im Vorjahr kamen 119 neue dazu, wie aus Daten von CB Insights hervorgeht. Es wird geschätzt, dass in diesem Jahr mehr als 100 dieser Spezies den Gang an die Börse antreten – darunter Uber und Airbnb.

Doch welche sind die wertvollsten dieser Gattung? Die kanadische Nachrichtenagentur "Visual Capitalist" hat ein Ranking Globus erstellt. Der gemeinsame Marktwert dieser Unternehmen beläuft sich auf unglaubliche 388 Milliarden Dollar, das entspricht rund 36 Prozent aller Einhörner weltweit  – klicken Sie sich durch unsere Fotostrecke oben. (mb)