Die sieben Todsünden wurden von der frühchristlichen Lehre formuliert, um die Gläubigen vor den angeborenen Lastern der Menschheit zu warnen: Ausschweifung, Maßlosigkeit, Habgier, Faulheit, Zorn, Neid und Hochmut. Aberdeen Standard Investments wendet die sieben Todsünden auf die Welt des Investierens an und nimmt dabei gängige Verhaltensweisen unter die Lupe, die es zu meiden gilt, wenn man eine zuverlässige langfristige Performance anstrebt – klicken Sie sich durch unsere Fotostrecke oben. (mb)