S&P 500, Nasdaq und Dax befinden sich auf oder nahe an Allzeithochs. Doch die immer drastischeren wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie nährt die Angst vieler Anleger vor einer bösen Korrektur an der Börse. Wenn der Markt abstürzt, werden Billionen an Aktienwerten über Nacht vernichtet. Doch überreagieren, sich emotional verhalten und sich von Angst leiten lassen, führt für Investoren oft in die Katastrophe, schreibt "The Motley Fool"

In unserer Fotostrecke haben wir die wichtigsten Gründe, die gegen einen Aktienverkauf sprechen, zusammengefasst. (mb/ps)