BEACH-Aktien sind Titel aus den Bereichen Buchungen (Booking), Unterhaltung (Entertainment), Luftlinien (Airlines), Kreuzfahrten (Cruising) und Hotels. Bekanntlich leidet dieses Branchenquintett am stärksten unter den konjunkturellen Folgen der Covid-19-Krise. Traditionell, so zeigen die Daten der auf Saisonalitäten spezialisierten Investmentgesellschaft Seasonax, ist jedoch die zweite Jahreshälfte eine starke saisonale Phase für diese Unternehmen.

Tea Muratovic, Gründerin der Investmentboutique, zeigt in einer aktuellen Untersuchung, dass BEACH-Aktien regelmäßig zwischen Juli und Dezember die stärksten Wertzuwächse aufweisen. Muratovic: "Die Aktie der Royal Caribean Cruises beispielsweise erzielte seit dem Jahr 2010 zwischen dem 25. August und dem 31. Dezember durchschnittlich eine Rendite von 22,3 Prozent. Ähnlich stellt sich die Situation bei Southwest Airlines dar: Im Zeitraum vom 26. August bis zum 7. Dezember realisierte die Aktie im Mittel 17,8 Prozent Rendite. Das saisonale Muster beider Titel ist dabei äußerst beständig; so sind beide Aktien in neun von zehn Jahren gestiegen."

Ob die Aktien der Unternehmen auch dieses Jahr von ihrem saisonalen Effekt profitieren können, hänge vom weiteren Verlauf der Pandemie und davon ab, wie gut sich die Unternehmen an die neue Normalität anpassen können. Die Voraussetzungen dafür seien aber gut, so Muratovic. So habe Royal Caribean Cruises das Programm "Cruise of Confidence" ("Kreuzfahrt des Vertrauens") eingeführt, um das Vertrauen der Kunden zurück zu gewinnen; Southwest Airlines wiederum sei bisher eine der widerstandsfähigeren Aktien unter den Fluglinien gewesen, mit einem Verlust von "nur" 39 Prozent. "Zudem verfügt das Unternehmen über eine der stärksten Bilanzen in der Branche und fokussiert sich auf inländische Urlaubsreisende. Da sich Urlaubsreisen sehr viel schneller erholen als Geschäftsreisen oder internationale Langstreckenflüge, könnte eine saisonale Gelegenheit bei Southwest Airlines vorliegen."

Diese und weitere Saisonalitäts-Strategien verfolgt Seasonax seit zwei Jahren in einem eigenen Investmentfonds namens Seasonax Global Selection, von dem sowohl eine Retail- als auch eine institutionelle Tranche existiert. (gf)