Alexander Schlichting ist zum stellvertretenden Vorstandvorsitzenden der Holdinggesellschaft der Project Investment Gruppe ernannt worden. Mit ihm wird die bisherige Doppelspitze, bestehend aus dem Vorsitzenden Ottmar Heinen und Markus Schürmann, erweitert. Die Arbeitsteilung im Vorstand sieht nun wie folgt aus: Schlichting übernimmt das Privatkundengeschäft einschließlich der Produkt- und Projektentwicklung. Heinen verantwortet den institutionellen Vertrieb einschließlich Produktentwicklung, Personal sowie Öffentlichkeitsarbeit und Marketing. Markus Schürmann ist für Finanzen und Controlling der Project-Unternehmen zuständig sowie für Risikomanagement, Recht, Organisation, Compliance und den IT-Bereich.

Schlichting ist bereits seit 2007 im Unternehmen, seit 2009 als geschäftsführender Gesellschafter der Vertriebstochter des Konzerns. Diese Funktion wird er auch als neuer "Deputy" der Holding beibehalten. (tw)