Neuerungen bei der Wiener Privatbank: Der aus der slowakischen Arca Gruppe kommende Juraj Dvořák (40) wechselt vom Aufsichtsrat in den Vorstand der Wiener Privatbank SE. Das hat der Aufsichtsrat der Bank beschlossen, wie es in einer Mitteilung heißt.

Die Arca Gruppe hatte ab 2017 versucht, die Mehrheit an der Wiener Privatbank zu übernehmen, war aber an aufsichtsrechtlichen Hürden gescheitert. Heuer verkauften die Haupteigentümer Günter Kerbler und Johann Kowar schlussendlich knapp zehn Prozent ihrer Privatbank an Arca.

Ing. Juraj Dvořák sei "seit vielen Jahren in leitender Funktion im Finanz- und Bankenbereich tätig", heißt es in der Mitteilung der Wiener Privatbank. Zuletzt war Dvořák laut den Angaben Mitglied der Geschäftsführung der Arca Gruppe. Er werde ab Jänner 2020 für die Wiener Privatbank SE aus dem Aufsichtsrat ausscheiden und als Vorstandsmitglied tätig sein. (eml)