Bei der Austrian Private Equity and Venture Capital Organisation, kurz AVCO, kommt es zu einem Führungswechsel. Rudolf Kinsky legt sein Amt als Präsident und Geschäftsführer des Dachverbandes der österreichischen Risikokapitalgeber und Corporate Finance Dienstleister nieder. Er bleibt aber als Vorstand Teil des AVCO-Teams. Zukünftig wird Nina Wöss dem Vorstand des Unternehmens Vorstehen. Thomas Tiroch wird wiederum ab Februar die Agenden der Geschäftsführung übernehmen.

Wöss ist bereits seit März 2020 Vorstandsmitglied der AVCO. Sie ist seit 2012 in der europäischen Investment- und Startup Szene aktiv und hat das Ökosystem aus verschiedenen Blickwinkeln kennengelernt. Als Principal und später Head of Marketing & Community bei Speedinvest, konzentrierte sie sich auf Portfoliodienstleistungen und den Wissensaustausch zwischen Gründern. Darüber hinaus ist sie Co-Gründerin und COO von Female Founders, einem Unternehmen, das seit 2016 Frauen im Bereich Digitalisierung und Entrepreneurship vernetzt und diese mit einem Accelerator-Programm, sowie einem Leadership-Programm unterstützt.

Tiroch übernimmt nach vier Jahren im Vorstand die AVCO Geschäftsführung. Als Geschäftsführer unterschiedlicher Unternehmen im In- und Ausland konzentrierte er sich vor allem auf die Bereiche Organisation, Strategie und Finanzen. Seit mehr als 10 Jahren unterstützt er aktiv Unternehmertum und Kapitalmarkt mit aktiven Unternehmensbeteiligungen von Startups bis hin zu börsennotierten Gesellschaften. (cf)