Der österreichweit tätige Versicherungsmakler VMG verstärkt seine Führungsebene. Manfred Siegl, vormals Regionalleiter in der Steiermark, wurde neben Thomas Mayer und Claudia Kaiser-Engl zum dritten Geschäftsführer ernannt. Das teilt das Unternehmen mit.

Siegl begann seine berufliche Karriere 2002 bei der AXA-Versicherung als Außendienstmitarbeiter und ist seit 2005 für VMG tätig. Mehr zur Person wird nicht mitgeteilt.

Die auf Industrie, Handel und öffentlichen Sektor spezialisierte VMG wurde nach Eigenangaben 1978 als unabhängiger Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten gegründet. Das Unternehmen unterhält sieben Standorte mit rund 50 Mitarbeitern. Das Prämienvolumen liegt den Angaben zufolge bei 132 Millionen Euro.

Seit April 2010 sei die VMG Teil des Versicherungsmaklers und Risikomanagement-Anbieters GrECo International AG. VMG trete aber nach wie vor als eigenständiges Unternehmen in Kooperation mit der Erste Bank und Sparkassen Gruppe am Markt auf.

Über GrECo
GrECo mit Hauptsitz in Wien ist nach Unternehmensangaben "der führende österreichische Versicherungsmakler für die Industrie, den Handel und den öffentlichen Sektor". Das familiengeführte Unternehmen beschäftigt laut Aussendung 945 Mitarbeiter, davon rund 334 Mitarbeiter in Österreich. (eml)