Der Leiter der internationalen Vermögensverwaltung der Credit Suisse, Iqbal Khan, verlässt das Institut. Er wolle seine Karriere außerhalb der Bank fortsetzen, teilte das zweitgrößte Schweizer Geldhaus mit. Sein Nachfolger als Chef des Wealth Management ist der bisherige Finanzchef des Bereichs, Philipp Wehle. Dieser übernimmt auch den Sitz von Khan im Vorstand der Bank.

Der ehemalige Ernst & Young-Berater Khan war zuletzt immer wieder für Top-Posten bei Schweizer Geldhäusern gehandelt worden, etwa beim Konkurrenten UBS oder der Privatbank Julius Bär. Auch bei der Credit Suisse selbst wurden Khan Chancen auf die Nachfolge von Vorstandschef Tidjane Thiam eingeräumt. Wohin Khan nun wechselt, ist bislang nicht bekannt. (ert)