Vanguard erhöht die Schlagzahl im ETF-Research und hat aus diesem Grund Marco Corsi zum Leiter des neuen Vanguard Global ETF Research Centre in London ernannt. Unter der Leitung von Corsi wird das Analyse-Team des Asset Managers ETF-Research, Markteinschätzungen und andere Inhalte für institutionelle Investoren, Finanzintermediäre und selbstständige Anleger erstellen.

Der neue Vanguard-Mann kommt von Blackrock, wo er zuletzt als Director von iShares das EMEA Product Research and Innovation Team leitete. Zuvor war er bei Decura, Barclays und Merrill Lynch. Corsi berichtet an Axel Lomholt, Head of International ETFs.

"Wir bauen ein eigenes Research-Team auf, das sich mit wichtigen ETF-Themen auseinandersetzt und Anlegern, Regulierern und anderen Einflussnehmern aktuelle und wertvolle Einschätzungen liefern wird", erklärt Lomholt. Als weltweit führender ETF-Anbieter wolle Vanguard erstklassiges Research zu diesem Anlageprodukt und seiner Verwendung durch unterschiedliche Anleger erstellen. (aa)