Der US-Asset Manager Nuveen hat Romina Smith in die Geschäftsführung seiner deutschen Niederlassung berufen. Smith war 2016 zu dem Investmenthaus gestoßen und hatte im vergangenen Jahr die Verantwortung für das Team übernommen, das Kunden in den Märkten Deutschland, Österreich und der Schweiz betreut. Neben Smith rückt auch Boris Bergemann in die Geschäftsführung. Er ist seit 2005 bei Nuveen. Leiter der Geschäftsführung ist Timothy Horrocks. Zu den weiteren Mitgliedern zählen Axel Peinemann. Nuveen ist eine Tochter des US-amerikanischen Lehrer- und Beamten-Pensionsfonds TIAA.

"Romina hat in den vergangenen Jahren eindrucksvoll unser Geschäft mit institutionellen Investoren in Zentraleuropa ausgebaut", sagt Alex Prout. Leiter der globalen Kundenbetreuung bei Nuveen. "Zudem hat sie signifikant dazu beigetragen, dass uns Investoren nicht mehr nur als einer der weltweit größten Real-Estate-Investoren wahrnehmen, sondern als Partner für alle relevanten alternativen und traditionellen Anlageklassen." (ert)