Carsten Abraham hat als neuer CEO die Leitung der Uniqa Liechtenstein übernommen. Der gebürtige Deutsche studierte Betriebswirtschaftslehre und ist seit 2006 im Uniqa Konzern in mehreren leitenden Funktionen tätig. Zuletzt war er seit 2016 CFO der liechtensteinischen Uniqa-Tochter.

Der bisherige CEO der Uniqa Liechtenstein, Ismar Daniel Kühneisen, schied Anfang Mai "in beidseitigem Einvernehmen und auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen aus", schreibt die Assekuranz in einer Aussendung. Er war seit 2002 in der Uniqa Gruppe tätig und an der internationalen Expansion in den Jahren 2005 bis 2013 beteiligt. Kühneisen wurde 2013 mit der Geschäftsführung bei Uniqa Liechtenstein betraut. (cf)