Die Donau Versicherung besetzt die Spitze der Landesdirektion Steiermark neu. Günter Spreitzhofer folgt auf Heimo Karpf, der nach 17 Jahren die Leitung der Landesdirektion abgibt. Spreitzhofer wird die Führung der Landesdirektion Steiermark in den nächsten Monaten übernehmen. Um alle Agenden nahtlos zu übergeben, wird Karpf bis Ende März 2020 in der Landesdirektion bleiben und anschließend in den Ruhestand gehen.

Spreitzhofer selbst wechselt von der Uniqa zur Donau Versicherung. Er startete 1995 seine Versicherungslaufbahn als Kundenberater bei der Helvetia. Im Jahr 2000 wechselte er zur Generali in die Maklerbetreuung mit dem Schwerpunkt Gewerbeversicherungen. Ab dem Jahr 2002 war er für die Uniqa in der Maklerbetreuung tätig, die er in der Steiermark ab dem Jahr 2006 geleitet hatte. (cf)