Bei der Südwestbank tritt der amtierende Vorstandsvorsitzende nach 13 Jahren Unternehmenszugehörigkeit in den Ruhestand. Am 2. September 2019 übergibt Wolfgang Kuhn, der die Bank seit Juni 2008 leitete, an Constantin von Oesterreich. Der neue designierte Vorstandschef verfügt über mehr als vier Jahrzehnte Erfahrung im internationalen Bankgeschäft. Im Jahr 1973 startete von Oesterreich seine Karriere. Er hatte verschiedene Positionen bei international operierenden Banken in Hamburg, Frankfurt, Singapur und London. Unter anderem war er der Deutschen Bank und der HSH Nordbank tätig, die er 2016 verließ.

Bei seinen ehemaligen Arbeitgebern hatte von Oesterreich verschiedene Führungsfunktionen, auch auf Vorstandsebene. In seiner neuen Funktion bei der Südwestbank wird er sich auf die Bereiche Asset Management, Firmenkunden, Personal, Private Banking & Treasury konzentrieren.

Jochen Sauter befördert
Des Weiteren wurde Jochen Sautter mit Wirkung zum 2. September 2019 zum neuen Vorstandsmitglied bestellt. Er kam 2007 zur Südwestbank und war dort zuletzt als Bereichsleiter Marketing/Vertriebssteuerung tätig.

Auf Vorstandsebene wird Sautter für die Bereiche Retail sowie kleine und mittlere Firmenkunden verantwortlich sein, außerdem für das Business Development, für Marketing, Call-Center, nationales Plattformgeschäft sowie Vertriebssteuerung und Produktmanagement. Bereits seit 2012 ist er auch als Dozent an der Frankfurt School of Finance & Management tätig. (aa)