Union Bancaire Privée (UBP) hat Kier Boley zum neuen CIO Alternative Investment Solutions und Co-Head Alternative Investment Solutions ernannt. Er übernimmt die Leitung eines sechsköpfigen, in London und Genf angesiedelten Investmentteams, und wird seine Tätigkeit am Standort der Bank in London ausüben. Boley kommt von GAM, wo er während der vergangenen 20 Jahre für das alternative Geschäft verantwortlich war und diskretionäre Mandate für Institutionen und Family Offices von UHNW-Kunden verwaltete. Zusammen mit Boley wird John Argi aus Genf die Leitung als Co-Head of Alternative Investment Solutions und die Weiterentwicklung dieser Tätigkeit verantworten.

"Im gegenwärtig von großer Ungewissheit geprägten Marktumfeld erhalten alternative Anlagen einen zunehmend wichtigeren Stellenwert in den Kundenportfolios. Wir haben nun das Fundament zur Erfüllung unserer ehrgeizigen Ziele im alternativen Geschäft gelegt. Kier Boley wird dank seiner Erfahrung und seinem eingehenden Verständnis der Kundenbedürfnisse einen maßgeblichen Beitrag zur weiteren Expansion unserer Kapazitäten im Hedgefonds-Geschäft leisten", sagt Nicolas Faller, Co-CEO Asset Management der UBP. (mb)