Der neue Arbeitgeber des per Jahresende scheidenden Deutschlandchefs von Lasalle Investment Management steht fest: Es ist BNP Paribas Real Estate Investment Management Germany.

Dort wird Claus Thomas (54) ab Anfang 2019 Chief Executive Officer und folgt damit auf Reinhard Mattern (61), der mit dem Auslaufen seines Vertrages aus der Position ausscheidet und seine operative Berufstätigkeit beendet. Mattern wird in Zukunft BNP Paribas REIM als Senior Advisor auf internationaler Ebene unterstützen. Darüber berichten die Franzosen per Pressemitteilung.

Laut Barbara Knoflach, Global Head of Investment Management bei BNP Paribas Real Estate, eigne sich Thomas für die CEO-Rolle aufgrund seiner jahrelangen Erfahrung mit deutschen Investoren und seiner Tätigkeit als Immobilien-Chef einer Konzerntochter.

Lange Tätigkeit im JLL-Konzern
Thomas hatte seine Tätigkeit im JLL-Konzern 1991 im Bereich Capital Markets begonnen. Im Jahr 2000 wechselte er zur damals neu gegründeten Lasalle Investment Management, deren deutsche Niederlassung Thomas über die vergangenen 18 Jahre mit aufgebaut hatte.

In diese Zeit fiel auch die Gründung der Lasalle Investment Management Kapitalverwaltungsgesellschaft im Jahr 2010, in der Thomas zunächst als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender und ab 2013 als Geschäftsführer tätig war. Darüber hinaus war er seit 2009 Mitglied des European Management Boards des Konzerns. (aa)