Die Salzburger Sparkasse hat mit Richard Hannes Payr einen neuen Chef für ihr Private Banking. Er tritt die Nachfolge von Helmut Wartner an, der die letzten beiden Jahrzehnte das Private Banking auf- und ausgebaut hat. Nach einer Übergabephase wird er nun Ende Juni 2021 in den Ruhestand wechseln.

Payr kann bereits auf eine 23-jährige Berufslaufbahn in der Salzburger Sparkasse zurückblicken, wo er von 1987 bis 2009 in verschiedenen Bereichen tätig war. Nach elf Jahren bei Spängler IQAM Invest kehrt er wieder zur Salzburger Sparkasse zurück. (cf)