Gunter Deuber wird ab dem kommenden Jahr neuer Leiter von Raiffeisen Research. Er löst damit Peter Brezinschek ab, der dem Geldinstitut aber erhalten bleibt: Brezinschek soll ab 2022 als Senior Advisor der Raiffeisen fungieren. Der zukünftige Research-Chef Deuber blickt auf eine langjährige Karriere bei der Raiffeisen zurück. Er begann 2006 seine Analysten-Laufbahn in der Raiffeisen Zentralbank im CEE-Research-Team. Danach wechselte er als Senior Economist für CEE zur Deutschen Bank, wo er seine Erfahrungen im Investment Banking Research vertiefte. Im Jahr 2011 kehrte Deuber wieder zu Raiffeisen zurück und übernahm eine leitende Position im CEE-Research-Team.

Im Jahr 2016 folgte eine Beförderung zum Head of Economics, Fixed Income & FX Research. 2019 wurde Deuber schließlich für das International Visitor Leadership Program (IVLP) des US-Außenministeriums nominiert. Hier konnte er seine internationalen Netzwerke ausbauen und auch tief in das Silicon Valley eintauchen. (cf)