Der US-amerikanische Asset Manager Pimco hat John Studzinski als Managing Director und Vice Chairman auf Leitungsebene engagiert. Studzinski wird bei der Weiterentwicklung der globalen Strategie von Pimco eine führende Rolle einnehmen. Gemeinsam mit dem Kundenmanagement und der Leitungsebene ist er weltweit als Berater für Pimcos Top-Kunden tätig. Der prominente Neuzugang operiert von New York aus und berichtet direkt an Pimcos Vorstandschef Emmanuel Roman.

Staatsman im Finanzwesen
"Ich kenne John persönlich und beruflich seit 20 Jahren und hege große Bewunderung für seinen breiten Schatz an Erfahrung, Expertise, Integrität, Wissen und Kontakten. Im globalen Finanzwesen ist er ein wahrer Staatsmann“, erklärte Emmanuel Roman.

Vor seiner Zeit bei Pimco arbeitete der Brite als Vice Chairman für Investor Relations und Business Development sowie als Senior Managing Director bei Blackstone. Dort betreute er die Beziehungen zu staatlichen und institutionellen Anlegern und beriet große, einflussreiche Familienkapital-Pools hinsichtlich ihrer Anlagestrategie. Überdies war er Head of European Investment Banking bei Morgan Stanley und Deputy Chairman von Morgan Stanley International. Er wirkte in verantwortlicher Position am Ausbau der Investmentbanking-Sparte von HSBC Group mit, wo er zudem Mitglied im Group Management Board war. (aa)