Pictet Asset Management hat die offizielle Eröffnung seines ersten US-Büros in New York City bekannt gegeben. Die neue Niederlassung befindet sich in der 5th Avenue 712 und wird von Elizabeth Dillon geleitet. Unterstützt wird sie von Mike Acker, Leiter Key Accounts, Nick Mavro, Leiter US Institutional, und Jorge Corro, Leiter US Offshore. Dillon kehrt nach 19-jähriger Tätigkeit für Pictet Asset Management in Genf und London, zuletzt als Leiterin Global Financial Institutions, in ihre Heimat New York zurück und wird CEO von Pictet Asset Management (USA).

"Die USA sind der weltweit größte Markt für Kapitalanlagen. Es ist ein offener Markt, der als anspruchsvoll und hart umkämpft gilt.  Unsere Präsenz in New York wird es uns erlauben, unsere dortigen Kunden besser zu betreuen, den Bekanntheitsgrad von Pictet Asset Management  zu erhöhen und uns die Möglichkeit geben, von einem der größten und besten Talentpools der Welt zu profitieren", sagt Laurent Ramsey, geschäftsführender Teilhaber der Pictet-Gruppe und Co-CEO von Pictet Asset Management. (mb)