Die Wirtschafts- und Bankenexpertin Birgitta Wolff zieht in den Aufsichtsrat von Oddo BHF ein. Wolff wurde bereits Ende Dezember in das Kontrollgremium des deutschen Teils der französisch-deutschen Finanzgruppe berufen.

Sie ist gelernte Bankkauffrau und hat nach ihrem Studium an den Universitäten Witten/Herdecke, München und Harvard unter anderem an der Georgetown-Universität in Washington und der Standford Graduate School of Management geforscht und gelehrt. Im Jahr 2000 wurde sie an die Universität Magdeburg berufen und war von 2010 bis 2013 Mitglied der Landesregierung von Sachsen-Anhalt. Seit 2015 ist Wolff erste Präsidentin der Frankfurter Goethe-Universität, einer der größten deutschen Hochschulen. (cf)