Der Konzernvorstand der Nürnberger Versicherung bekommt einen neuen Chef: Zum Jahreswechsel wird Harald Rosenberger das Amt von Armin Zitzmann übernehmen. Zitzmann ist seit 1999 Vorstandsmitglied der Nürnberger und übernahm 2013 den Vorsitz.

Sein Nachfolger Rosenberger kam 2017 von der Munich Re zur Nürnberger und ist dort seitdem Vorstandsmitglied unter anderem der Nürnberger Lebensversicherung. 2019 wurde er in den Konzernvorstand berufen, hier verantwortlich für die Lebens- und Krankenversicherungen.

Daneben wird es zum Jahresende eine weitere Änderung im Vorstandsgremium der Nürnberger geben: Dann endet nämlich das Vorstandsmandat von Walter Bockshecker, der aktuell für Human Resources und Interne Dienste, Datenschutz sowie kommissarisch für Informationstechnik und Digitalisierung zuständig ist. Diese Bereiche sollen intern neu geordnet werden, erklärt die Assekuranz in einer Pressemitteilung. (cf)