Nikko Asset Management (Nikko AM) hat ab dem 1. April eine Führungsspitze. Hideo Abe (Bild) und Junichi Sayato wurden laut Pressemittelung zu Co-Vorstandschefs des japanischen Vermögensverwalters ernannt. Abe werde zudem den Posten des Präsidenten von Nikko AM übernehmen, Sayato den des Aufsichtsratsvorsitzenden (Chairman). Sie folgen auf Takumi Shibata, der nach fünf Jahren an der Firmenspitze zurückgetreten ist. (jb)