Nikko Asset Management ernennt Davina Goodall-Smith mit Wirkung vom 1. Mai 2020 zur Chief Operating Officer (COO) von Nikko Asset Management Europe (NAME). Goodall-Smith stößt von BNP Paribas Securities Services zu Nikko AM und blickt auf fast 20 Jahre Erfahrung im globalen Operations-Management zurück, darunter ihre jüngste Position als Leiterin der Abteilung Senior Relationship Management, Asset Managers & Asset Owners Großbritannien.

Goodall-Smith wird die täglichen operativen Aktivitäten von NAME leiten und sicherstellen, dass das Unternehmen über die globalen Schnittstellen und Prozesse zur Umsetzung von Best Practices verfügt. Vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung wird sie zudem Vorstandsmitglied von NAME.

"Da Davina fast ein Jahrzehnt in Singapur und ähnlich lange in Europa gearbeitet hat, bringt sie das operative Fachwissen und das kulturelle Verständnis mit, das so gut zur asiatischen DNA von Nikko AM passt", sagte John Howland-Jackson, CEO von Nikko AM EMEA. "Innerhalb der EMEA-Region wird sie die durchgehende Aufsicht über alle operativen Systeme und Prozesse von NAME haben und unser Bestreben anführen, die operative Exzellenz im Namen unserer Kunden aufrechtzuerhalten." (mb)