Andrew Parry übernimmt die Rolle des Leiters für nachhaltiges Investieren bei Newton Investment Management. Der Neuzugang fängt Mitte Oktober bei der zu BNY Mellon Investment Management gehörenden Boutique an, teilte die Gesellschaft mit. Parry verfügt demnach über umfangreiche Erfahrung in der nachhaltigen Geldanlage. Er soll eine wichtige Rolle beim Ausbau des Geschäfts mit Geldanlagen spielen, die ethische, ökologische und soziale Kriterien (ESG) beachten. Von London aus wird er an Investmentchef Curt Custard berichten.

Parry kommt von Hermes Investment Management, wo er zuletzt als Leiter für nachhaltige Anlagen tätig war und die Entwicklung der Impact-Investmentfähigkeiten des Unternehmens und die Ausrichtung der Fonds an den Zielen der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung vorantrieb.

Er verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung im Bereich Aktienanlagen. Er war außerdem als Investmentchef für globale Aktien bei Northern Trust Global Investments, als Leiter Aktien bei Julius Bär Investment Management sowie bei Lazard Brothers Asset Managers und Barings tätig. Newton Investment Management verwaltet rund 3,7 Milliarden Euro nach nachhaltigen oder ethischen Kriterien. (aa)