Der US-amerikanische Vermögensverwalter Neuberger Berman hat Jose Cosio zum Leiter der intermediären Kundenbetreuung in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMAEA) sowie Lateinamerika ernannt. Cosio besitzt mehr als 18 Jahre Erfahrung im Finanzdienstleistungssektor und war zuvor neun Jahre lang bei Alliance Bernstein in verschiedenen leitenden Funktionen der Unternehmensentwicklung tätig – zuletzt als Managing Director von Global Intermediaries für Großbritannien, dem Nahen Osten und Südeuropa. Davor arbeitete er in verschiedenen Funktionen bei Wachovia Securities und Old Mutual Bermuda.

"Die enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden ist das Herzstück unseres Geschäfts, was sich in der Entwicklung der letzten zehn Jahre widerspiegelt. In dieser Zeit haben wir zwölf lokale Niederlassungen in den Regionen EMEA und Lateinamerika eröffnet sowie die Anzahl von UCITS-Fonds in traditionellen wie in alternativen Anlageklassen von weniger als 10 auf fast 50 Fonds erhöht. Innerhalb von zehn Jahren ist damit das gesamte verwaltete Vermögen in der Region EMEA und Lateinamerika von 3 auf 44 Milliarden Dollar gestiegen. Jose wird diesem Wachstumspfad entscheidende Impulse verleihen können“, kommentiert Dik van Lomwel Head of EMEA und Lateinamerika bei Neuberger Berman. (jb)