Die Uniqa hat mit Christian Voith (im Bild unten) seit Jahresbeginn einen neuen Leiter für ihren Makler- und Partnervertrieb. Er folgt Franz Lehner, der nach über 40 Jahren in der Uniqa Gruppe seinen Ruhestand antritt.

Sein Nachfolger Voith startete seine berufliche Laufbahn mit der Lehre zum Versicherungskaufmann und wechselte nach vielen Jahren in der Kundenbetreuung 2019 in das zentrale Maklerserviceteam von Lehner. Voith übernimmt nun ein 120-köpfiges Team. Dieses serviciert laut der Assekuranz über 4.500 Premium- und Standardpartner, die ihrerseits rund drei Millionen Kunden in Österreich betreuen. (cf)

Copyright Bild Christian Voith: Uniqa/Goran Andric