Das Analysehaus Morningstar hat einen Nachfolger für den im September 2018 ausgeschiedenen Länderchef Werner Hedrich gefunden: Die Rolle des Head of Germany & Austria übernimmt ab 1. April Jochen Thiel. "Thiel verantwortet damit die Leitung der regionalen Vermarktungsstrategie und Geschäftsentwicklung sowie die Betreuung wichtiger Kundenbeziehungen mit Banken, Beratungsfirmen, Vermögensverwaltern und Beratern", teilte die Fondsratingagentur mit.

Thiel blickt auf mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Finanzbranche zurück. Zuletzt war er bis Ende 2017 Co-Vorstandschef der Bayerischen Börse. Davor hatte er verschiedene Führungspositionen im Konzern der Deutschen Börse inne und arbeitete für die Beratungsgesellschaft Capco. Der neue Länderchef arbeitet von Deutschland aus. Er berichtet an Christian Mesenholl, der bei Morningstar die Region Zentraleuropa verantwortet. (bm)