First State Investments hat Emmanuel Litique zum Leiter der Niederlassung in Frankfurt ernannt. In dieser Funktion ist Litique für das Wholesale und institutionelle Vertriebsgeschäft in Deutschland und Österreich verantwortlich. Zusätzlich wird Litique auch Niederlassungsleiter, was derzeit noch der Genehmigung durch die Aufsichtsbehörden bedarf.
 
Litique kommt von Mandarine Gestion, wo er sechs Jahre lang Vertriebsleiter für Deutschland, die Schweiz und Luxemburg war. Davor war Litique zwei Jahre bei Carmignac Deutschland, wo er als Client Development Manager institutionelle Investoren und Wholesale Kunden betreute, sowie sechs Jahre bei Morningstar in verschiedenen Vertriebsfunktionen tätig. Litique begann seine Karriere 1994 bei der Dresdner Bank. (cf)