Der Investmentmanager der Oyster-Fonds IM Global Partner und der italienische Asset Manager Eurizon sind eine Partnerschaft eingegangen. Im Rahmen der Kooperation ist das Investment-Management des Fonds für japanische Aktien der Oyster-Produktpalette an Eurizon Capital übergegangen. Das Portfolio, das seit 2013 von Joël Le Saux und Yoko Otsuka zunächst bei Syz Asset Management verwaltet wurde, ist einer der Flaggschifffonds der im Mai 2020 von IM Global Partner erworbenen Palette. Derzeit verwaltet der Fonds ein Vermögen von mehr als 40 Milliarden Yen (324 Millionen Euro).

Die neue Kapitalverwaltungsgesellschaft Eurizon ist bekannt als Kompetenzzentrum für die Anleihenmärkte und willseine Expertise im internationalen Aktien-Management verstärken. Zu diesem Zweck schließen sich Le Saux und Otsuka den Aktien-Teams von Eurizon an. Le Saux kam im Februar 2013 zu Syz Asset Management, um den Fonds Oyster Japan Opportunities zu managen. Er beschäftigt sich seit 1996 mit dem japanischen Aktienmarkt. Otsuka ist seit April 2014 für Syz Asset Management tätig. Sie begann ihre Karriere 2005 als Kreditanalystin bei der Bank of Tokyo-Mitsubishi UFJ, bevor sie 2012 als Produktspezialistin zu Oddo Asset Management wechselte. (cf)